Digitaler Unterricht

Stiftung Lesen

www.derlehrerclub.de

Ideen und Tipps, um Kindern und Jugendlichen in der Schule und an anderen Orten Lesefreude zu vermitteln. Der Lehrerclub bündelt die Schulprojekte der Stiftung Lesen und unterstützt Lehrerinnen, Lehrer, Nachwuchslehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal im außerunterrichtlichen Bereich in ihrer Leseförderungsarbeit. Denn Lesefreude ist die Grundlage für Lesekompetenz.

 

ISB Bayern

#lesen.bayern.de

Eine Initiative des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung ISB zur Stärkung der Leseförderung. Sie basiert auf dem Lehrplan Plus und richtet sich an alle Schularten.

Während der Corona-Krise finden Sie von Montag bis Freitag täglich einen Tipp zu:

  • digitale Autorenlesungen
  • Podcasts und Apps
  • Buchempfehlungen u.v.m.

 

#lesen daheim

Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern tweeten, was sie gerade lesen und wecken mit ihren Buchtipps
#Lust auf Lesen

homeschooling

Onlineangebote der Kinder- und Jugendbuchverlage

  • Thienemann-Esslinger-Verlag
    Auf der Verlagsseite finden Sie Schulausgaben sowie kostenlose Materialien, die Lehrer für Ihren Unterricht nutzen können. Außerdem haben die Klassen die Möglichkeit, eine echte Hotzenplotz-, Jim-Knopf- oder Kleiner-Rabe-Socke-Klasse zu werden.

 

  • Loewe-Verlag
    Neben seinem Pädagogen-Newsletter bietet der Loewe-Verlag u.a. kostenfreie Lehrerhandreichungen zum Download sowie Bilderbuchkinos.

 

  • Oetinger-Verlag
    Unter der Rubrik Zusammen Zuhause hat der Verlag abwechslungsreiche Beschäftigungsideen gegen Langeweile für die Zeit zu Hause zusammengestellt.
    Lehrer und Erzieher finden Titelempfehlungen, Bilderbuchkinos und kostenfreies Unterrichtsmaterial für die Grundschule und Sekundarstufe 1.
    In einem neuen Onlineportal Bildungsklick bietet die Hamburger Verlagsgruppe Oetinger unter www.vgo-schule.de extra Serviceseiten für Lehrer und Erzieher an.
childrens-books

Live gelesen

Live gelesen – Autorenlesungen als Video

  • NDR und SWR haben auf Grund der Beschränkungen während der Corona Krise angesichts gemeinsam mit bekannten Kinderbuchautoren und -autorinnen, sowie ihren Verlagen eine besondere Aktion gestartet unter dem Motto „Live gelesen mit …“.
  • Der Kinderbuch-Blog Geschichtenwolke verweist mit einer eigenen Linkliste auf Online-Lesungen bekannter Kinder- und Jugendbuchautoren im Netz
  • Autorenlesen.online  ist ein Projekt des Vereins Happy Kids und bietet Kostenlose Live-Lesungen und Webinare mit Kinder- und Jugendbuchautoren an. Anschließend kann persönlich mit den Autoren kommuniziert werden
  • Bücherkinder.de   – die Online Seite der Kinder- und Jugendredaktion der Zeitschrift „BÜCHERmagazin mit Live Tipps der Bücherkinder. Zu sehen ist u.a. eine Online Redaktionssitzung mit dem Kinder- und Jugendbuchautors Rüdiger Bertram, der Rede und Antwort stand.

 

 

Vorlesestunden als Video

Online-Vorlesen von daheim (Youtube): viele Ehrenamtliche Vorleser (Persönlichkeiten des Öffentl. Lebens und Vorlesepaten) engagieren sich und sorgen dafür, dass auch zur gegenwärtigen Situation Vorlesestunden möglich werden.

Zum Beispiel:

  • Die Lesefüchse München, ein gemeinnütziger Verein an ehrenamtlichen Vorlesepaten aus München, engagieren sich zu normalen Zeiten in Bibliotheken und Grundschulen.
  •  Das Wuselteam aus engagierten Vorlesern hat sich unter #WirvsVirus zusammengefunden. In der digitalen Wuselstunde für Kinder werden jeden Tag spannende und vielfältige Geschichten aus Kinderbüchern vorgelesen.
  • Vorlesezeit – die Landesfachstelle des Sankt Michaelsbundes und mk-online in Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. und Bayern liest e.V. hat zum Welttag des Buches virtuelle Lesungen mit Münchner Kinder- und Jugendbuchautor:innen und Illustrator:innen gestartet.
board-5017872_1280

Sprach- und Leseförderung Zuhause

Stiftung Lesen – Lesestart 1 -2-3
„Lesestart 1–2–3“ ist ein bundesweites Programm zur frühen Sprach- und Leseförderung für Familien mit Kindern im Alter von einem, zwei und drei Jahren. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

 

Schau hin !
Die Initiative „Schau Hin!“ gibt Eltern Tipps, wie sie ihre ganz Kleinen bei der Nutzung von Fernseher und digitalen Medien begleiten und kindgerechte Angebote auswählen können.

 

Thienemann Verlag

  •  Buchempfehlungen mit Lese- und Beschäftigungstipps
  •   Downloads : Bilderbuchkinos, Bastelvorlagen
  •   Autoren lesen von zuhause aus vor (Youtube)
Kind liest

Sprach- und Leseförderung Zuhause

hand-4092627_1280