Funke, Cornelia: Kleiner Werwolf

Macht es Spaß, ein Werwolf zu sein?
Motte, ein zehnjähriger Junge, wird von einem seltsamen Hund gebissen. Es tat fast nicht weh. Erst als er sich seltsam verwandelt, merkt Motte, der Hund war ein Werwolf. Seine Fingernägel werden zu Krallen und ihm wächst ein Fell! Manchmal macht Motte das Werwolf-Sein sogar Spaß. Trotzdem ist er heilfroh, als er gemeinsam mit seiner Freundin Lina einen Weg findet, wieder ein ganz normaler Junge zu werden.

Thema: Freundschaft, Zusammenhalt, Spannung, Werwölfe

Klasse 3 / 4
antolin.de – 4

Unterrichtsmaterial:  https://www.oetinger.de/service/schule
Lektüre zu FILBY-3  mit Textheft und Hördateien zum Download unter https://www.lesen.bayern.de/filby3/

 

Zurück